Javascript must be enabled to continue!

Nouvelles

"Hand in Hand" eine ABM/Feldenkrais-Intensivwoche für Kinder 13.7. – 17.7.2020

13-07-2020 11:22



Zum zweiten Mal nach einem erfolgreichen Start im Jahr 2019 organisiert Andrea in ihrem Zuhause in Losheim am See im Saarland/Deutschland einen teamorientierten "Hand in Hand"- Unterricht für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

In diesem Jahr sind die Mitglieder des kompetenten Teams von ABMNM und der Feldenkrais® Methode:
1. Andrea Hennen, (Gastgeberin) Losheim am See/Saarland/Deutschland 
Feldenkrais® Methode - Practitioner (seit 1996) und ABMNM (Anat Baniel Method   NeuroMovement) und ABM Practitioner für Kinder (2019)
2. Sophie Dingemans, aus Neuseeland, lebt und arbeitet heute in Wien/Österreich,    Feldenkrais® Methode - Practitioner seit 2010. 
3. Stefanie Lauterbach, Feldenkrais® Methode Practitioner (seit 2006) und working  with children nach Theorien und Techniken der ABM (2014). Lebt und arbeitet in  Köln und Hamburg. Mind Body Medizin® Therapeutin, Systemische Personal- und Organisationsentwicklung & Coach für Familien und Professionals.

Der Unterricht findet in Andrea's Privathaushalt statt. 
Der Unterricht und wird zu einem Sonderpreis von 50 €*/ **pro Unterrichtsstunde angeboten, da das Projekt "Hand in Hand" wohltätigen Charakter hat und für Familien gedacht ist, die sich nicht den vollen Preis pro Unterrichtsstunde leisten können, oder für Familien, die mehr Intensivwochen im Jahr für ihr Kind benötigen. Um dies zu ermöglichen, kann dieses Projekt einen Beitrag leisten.
* Wir haben Practitioner, die reisen, und so bittet Andrea nur darum, dass die Reisekosten der mitwirkenden Practitioner zu gleichen Teilen von der Gemeinschaft der Eltern finanziert werden. Diese Kosten werden mitgeteilt, sobald die Practitioner ihre Reisen, die per Flug oder Zug erfolgen werden, gebucht haben. 
** Da die Kosten in diesem Projekt bewusst klein gehalten werden, können wir keine offiziellen Rechnungen ausstellen. Solltet Ihr diese dennoch benötigen, müssten wir die Kosten pro Lektion auf 80€ erhöhen. 

Wunderbarerweise findet das  „Hand in Hand“ - Projekt in Andrea’ privatem Zuhause statt. 
So können die Familien zwischen den Unterrichtsstunden im Garten bleiben oder Spaziergänge und Picknicks an nahegelegenen kinderfreundlichen Orten wie dem Spielplatz im Dorf oder an den Stränden von Losheims Stausee (5 Min. mit dem Auto) mit dem tollen Wasserspielplatz machen! 

Andrea hat die Practitioner eingeladen, bei sich zu wohnen. Das spart weitere Kosten

Es gibt eine Liste von privaten Ferienwohnungen in der Nähe, die Andrea auf Anfrage für Euch bereitstellt und sie hilft auch gern bei der Vermittlung von geeigneten Wohnungen oder Hotels.
Hier gibt es zusätzliche Informationen über Losheim am See: Losheim am See | Losheim im Saarschleifenland

Hygiene in den Corona-Zeiten ist ein Standardverfahren im Haus. Wir werden alle Teilnehmer bitten, den nötigen Abstand einzuhalten und Masken zu tragen und sich regelmäßig die Hände zu waschen. Vor und nach einem Wechsel müssen wir uns die Zeit nehmen, den Arbeitsplatz gründlich zu desinfizieren. 
Nur ein Elternteil oder eine Betreuungsperson kann im gleichen Raum bleiben, während die Practitioner arbeitet.
Wenn Ihr ein weiteres Kind, ein Geschwisterkind, mitbringt, müssen diese unbedingt von einem anderen Erwachsenen begleitet werden und in einem anderen Raum sein. Bei schönem Wetter geht ihr einfach nach draussen, in den Garten! Die Waldwege für wunderschöne Spaziergänge gehen direkt hinter Andrea's Haus los! 

Oscar, Andrea‘s kleiner Hund, eine Mops-Pudel-Promenadenmischung, ist sehr kinderlieb und auch sehr erfahren im Umgang mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen. Sollte Ihr Kind eine Allergie auf Hunde haben, müssen wir das vorab wissen. Oscar ist nämlich sehr gern bei den Lektionen dabei, aber wenn er genug hat, zieht er sich zurück.

Wir freuen uns sehr auf Ihre und Eure Anmeldungen!



Dos